Skip navigation Scroll to top
Scroll to top

Curling: WM startet am Freitag

30. April 2021

Bei den LGT World Women's Curling Championship 2021 in Kanada messen sich die besten Spielerinnen der Welt. Die Weltmeisterinnen werden am 9. Mai gekürt.

Curling-WM startet am Freitag

Bei den LGT World Women's Curling Championship 2021 in Kanada messen sich die besten Spielerinnen der Welt. Die Weltmeisterinnen werden am 9. Mai gekürt.

Lange mussten die Spielerinnen und Fans auf der ganzen Welt warten, doch nun startet sie endlich: die Weltmeisterschaft der Frauen 2021 in Kanada. Ursprünglich sollte die WM im März in der Schweiz stattfinden, wurde aber aufgrund der Komplikationen durch die globale Pandemie abgesagt. Stattdessen wird sie zwischen dem 30. April und dem 9. Mai in der speziell entwickelten Curling-"Blase" der WinSport Arena im Canada Olympic Park in Calgary ausgetragen.

Ab Freitag, dem 30. April, werden die Teams in 23 Runden spielen, die nach dem Modus "Jeder gegen Jeden" ausgetragen werden. Danach qualifizieren sich die besten sechs Teams für die Play-off-Phase. Die erst- und zweitplatzierten Teams qualifizieren sich direkt für die Halbfinalspiele. Am Sonntag, den 9. Mai, finden die Finals statt.

Die LGT unterstützt seit über zehn Jahren Curling-Veranstaltungen weltweit. An der Damen-Weltmeisterschaft ist die LGT Titel- und Hauptsponsor und präsentiert sich damit weltweit einem sportbegeisterten Publikum. Neben diversen Werbeauftritten bei der Veranstaltung, wie Werbeeinblendungen auf modernen LED-Banden ist die LGT auch auf der Kleidung der Athletinnen präsent. Werbespots und digitale Auftritte komplettieren das Sponsoring.