Skip navigation Scroll to top
LGT
VALUES WORTH SHARING
Scroll to top

LGT Beacon: Anlagestrategie für das vierte Quartal: Kurs halten

11. September 2019

Der Handelskrieg und die üblichen spätzyklischen Risiken belasten. Doch die Konjunktur bleibt ausreichend gut und die Geldpolitik ist klar freundlicher geworden. Wir halten daher Kurs und bleiben bei Aktien leicht übergewichtet. Neben unserer defensiven Ausrichtung und der Präferenz für die USA wollen wir zudem weiter opportunistisch-antizyklisch handeln.

Nach unserer Überprüfung der taktischen Asset-Allokation (TAA) für das vierte Quartal am vergangenen Freitag haben wir die Positionierung für die kommenden drei bis sechs Monate angepasst. Während wir grosso modo Kurs halten, verlagern wir zugleich unsere aktiven Positionen ein Stück weiter weg von Schwellenländeranleihen (immer noch übergewichtet) zugunsten von US-Aktien (verstärktes Übergewicht).

Die Weltwirtschaft dürfte künftig bescheiden wachsen, wobei die USA sich weiter nahe am Potenzial bewegen und die Schwellenländer (Emerging Markets, bzw. EM) sich stabilisieren dürften. Zu einer Rezession sollte es daher nicht kommen. Die nominale Gesamtleistung scheint derzeit die Talsohle zu durchschreiten.

Lesen Sie weiter im LGT Beacon

Diese Publikation können Sie auch wöchentlich abonnieren: Publikationen abonnieren

Anmerkung: Die nächste Ausgabe des LGT Beacon erscheint voraussichtlich im Oktober 2019.