Skip navigation Scroll to top
LGT
VALUES WORTH SHARING
Scroll to top

Aktuelles: alle News

Suche

119 Ergebnisse

26.01.2021 07:08:00 | LGT Company News

Roland Matt wird CEO der LGT Bank AG und Mitglied der Gruppenleitung von LGT Private Banking

LGT hat per 1. Januar 2022 Roland Matt zum CEO der LGT Bank AG und Mitglied der Gruppenleitung von LGT Private Banking ernannt. Er wird in diesen Funktionen die Nachfolge von Roland Schubert antreten, der per Anfang 2022 als neues Mitglied in den Verwaltungsrat der LGT Bank AG berufen wird. 

18.01.2021 08:00:00 | LGT Company News | LGT Sustainability News

LGT unterzeichnet die Principles for Responsible Banking der Vereinten Nationen

Die LGT hat die Principles for Responsible Banking der Vereinten Nationen unterzeichnet. Mit diesem Schritt unterstreicht die LGT erneut ihr Engagement für einen nachhaltigen Finanzsektor.   

13.01.2021 09:16:00 | LGT Bank (Schweiz) News

Die LGT ist ein "Great Place to Work"

Die LGT wurde in Liechtenstein und der Schweiz vom gleichnamigen, renommierten Institut als "Great Place to Work" ausgezeichnet. Damit reiht sie sich in beiden Ländern unter den Top-Arbeitgebern ein.

17.12.2020 08:30:00 | LGT Company News

Neue Führungsstrukturen bei LGT treten Anfang 2021 in Kraft

Wie im Frühjahr 2020 angekündigt, werden die drei Geschäftsbereiche der heutigen LGT Group im Private Banking, Asset Management und Impact Investing künftig als eigenständige, fokussierte Unternehmen am Markt auftreten. Plangemäss werden ab Anfang 2021 – dem Jahr, in welchem die LGT ihr 100-Jahr-Jubiläum feiert – neue Führungsstrukturen in Kraft treten. S.D. Prinz Max von und zu Liechtenstein wird auf diesen Zeitpunkt das Präsidium des Stiftungsrates übernehmen. Das Private-Banking-Geschäft wird ab 2021 von Olivier de Perregaux als CEO geführt werden.

16.12.2020 15:00:00 | LGT Company News

LGT übernimmt Wealth Management Geschäft von UBS Europe SE in Österreich

LGT hat mit UBS Europe SE eine Vereinbarung in Form eines Asset Deals getroffen, um deren Wealth Management Geschäft in Österreich mit rund EUR 4 Milliarden an verwalteten Vermögen sowie rund 60 Mitarbeitende zu übernehmen. 

Zeige 1 bis 5 von 119 Ergebnissen